Zwei Verkehrsunfälle auf der B70 in Köppling

 

Auf fast dem selben Streckenabschnitt an der B70 in Köppling ereigneten sich zwei Verkehrsunfälle mit Personenschaden hintereinander.

 

Am 18. Juni um 12:52 Uhr geriet aus unbekannter Ursache ein Fahrzeug von der Fahrbahn und krachte in den Straßengraben. Nach einer Kollision mit einen betonierten Wasserdurchlauf und sieben Eisensäulen eines Zaunes konnte das Unfallfahrzeug gebremst werden. Durch die Wucht des mehrmaligen Aufpralles wurde die Fahrzeuglenkerin schwer verletzt und vom Roten Kreuz ins LKH Voitsberg gebracht.

Die Aufgaben der Feuerwehr waren: Unfallstelle absichern, Erste Hilfe Maßnahmen, Brandschutz aufbauen, binden von ausgeflossenen Betriebsmitteln, Fahrzeugbergung, reinigen der Unfallstelle.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Köppling mit 3 Fahrzeugen und 14 Mann

                                Rotes Kreuz Voitsberg  und Notarzt

                                Polizei mit 3 Fahrzeugen

 

Am Nächsten Tag  um 11:47 Uhr ereignete sich eine Kollision mit 3 Fahrzeugen an fast der selben Stelle auf der B70 in Köppling. Aus unbekannter Ursache krachten drei Fahrzeuge ineinander, dabei wurde ein Fahrzeuglenker verletzt und vom Roten Kreuz ins LKH Voitsberg gebracht.

Nach Freigabe der Unfallstelle wurden die verunfallten Fahrzeuge geborgen und die Fahrbahn von ausgeflossenen Betriebsmitteln gereinigt.

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Köppling mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann

                                Rotes Kreuz Voitsberg

                                Polizei

Termine: 

 

 

22.03.19 Übung

23-24.03.19 Funkgrundkurs in VO

 

Letzte Einsätze

18.03.19 SVU auf der B70 höhe Steinwandkurve

26.02.19 Verkehrsunfall L301 in Söding

10.02.19 Türöffnung in Köppling

06.02.19 Auffahrunfall B70 in Moosing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Einsatzübersicht

Unwetterwarnung

Unterstützer