Schwerer Verkehrsunfall in Köppling

Am 02.07.16 ereignete sich auf der B70 in Köppling ein schwerer Verkehrsunfall mit  einer eingeklemmten Person. Zwei PKW prallten auf der B70 aus unbekannter Ursache frontal ineinander, wobei eine Person im Fahrzeug eingeklemmt wurde. 

Großaufgebot an Rettungskräften

Aufgrund der Schadenslage die vom Notruf ausging, wurden die Feuerwehren Köppling, Söding und Hallersdorf, sowie das Rote Kreuz und die Polizei um 20.00 Uhr alarmiert.  Beim Eintreffen an der Unfallstelle wurde die eingeklemmte Person bereits von Ersthelfern versorgt.Die Kameraden der FF Köppling begannen sofort mit der Absicherung der Unfallstelle und bauten einen zweifachen Brandschutz auf. Anschließend wurde die eingeklemmte Person mittels hydraulischem Rettungssatz aus ihrer Zwangslage befreit und an das Rote Kreuz übergeben. Der Lenker des zweiten PKW lief im Schock davon und wurde von Polizei in Gaisfeld aufgegriffen und anschließend ebenfalls an das Rote Kreuz übergeben. Nach Abschluss der polizeilichen Erhebung wurde die Unfallstelle von den Feuerwehren gereinigt und die B70 wieder für den Verkehr frei gegeben.

 


Eingesetzte Kräfte

FF Köppling mit RLFA, LKWA und MTF mit 18 Mitglieder

FF Söding mit TLFA,LFB und MTF

FF Hallersdorf mit TLFA und LKWA 

Rotes Kreuz Voitsberg mit 2 RTW,NEF und KDO

Polizei mit 1 Sektorstreife

 


Termine: 

 07.01.19 Öfast Abnahme

 11.01.19 Jahreshauptversammlung

 19.01.19 Gemeindeschitag

 26.01.19 FFSchitag

Letzte Einsätze

04.12.18 Fahrzeugüberschlag B70 Steinwandkurve

26.11.18 SVU B70 Umfahrung Krottendorf

12.11.18 Verkehrsunfall B70 Steinwandk. 

08.11.18 Verkehrsunfall B70 Steinwandkurve

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Einsatzübersicht

Unwetterwarnung

Unterstützer