Schwerer Verkehrsunfall auf der B70

Am Montag dem 10.10.16 ereignete sich gegen 14.15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit einem LKW und einem Transporter auf der B70 auf

Höhe der Firma "Fliesen Strommer".

Aus unbekannter Ursache kam der Transporter auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem entgegen kommenden LKW. Dabei wurde der Fahrer des Transporters schwer verletzt. 

Lage beim Eintreffen

Die um 14.19 alarmierte FF Köppling fand am Einsatzort einen im Bachbett liegenden Transporter, sowie einen im Graben stehenden LKW vor. Glücklicherweise konnten alle Insassen die Fahrzeuge bereits verlassen wobei der Lenker des Transporters bereits von einem "First responder" des Roten Kreuzes sowie von Ersthelfern erstversorgt wurde.

 

 

 


Unsere Aufgaben

Unsere Aufgaben bestanden darin die Unfallstelle abzusichern, einen dreifachen Brandschutz aufzubauen, sowie die Unterstützung des "First responder" durch  unsere Feuerwehrsanitäter.

Das eingetroffene Rote Kreuz und der Notarzt übernahmen die weitere Versorgung des Patienten und brachten diesen anschließend ins Krankenhaus.Nach Abschluss der polizeilichen Erhebung wurde die Unfallstelle gereinigt, der Transporter mittels Seilwinde des RLF aus dem Bachbett gezogen und ausgelaufene Betriebsmittel gebunden. Die Bergung des LKW wurde von einem Abschleppunternehmen durchgeführt. .Die B 70 war während des Einsatzes über 1 1/2 Stunden gesperrt.

 

Eingesetzt waren die FF Köppling mit 2 Fahrzeuge und 11 Mann/Frau, das Rote Kreuz mit 2 Rettungswagen und Notarzt,Die Polizei mit drei Streifen sowie die Straßenmeisterei


Termine: 

 

 

22.03.19 Übung

23-24.03.19 Funkgrundkurs in VO

 

Letzte Einsätze

18.03.19 SVU auf der B70 höhe Steinwandkurve

26.02.19 Verkehrsunfall L301 in Söding

10.02.19 Türöffnung in Köppling

06.02.19 Auffahrunfall B70 in Moosing

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Einsatzübersicht

Unwetterwarnung

Unterstützer