Unwettereinsätze im Gemeidegebiet

Heute zog ein heftiges Unwetter mit starkem Wind und Hagel über Sankt Johann.


Daraufhin wurden wir um 18:22 Uhr zu unserem ersten Einsatz im Dorngaben alarmiert. Dort stürzte ein Baum, aufgrund des starken Windes auf die Fahrbahn und blockierte diese. Dieser Einsatz wurde vom RLF und vom LKWA abgearbeitet. Zusätzlich wurden Kontrollfahrten mit dem MTF nach Neudorf durchgeführt, wo insgesamt drei weitere Einsatzstellen vorgefunden wurden. Nach der Abarbeitung des Einsatzes im Dorngraben, rückten die Kräfte nach Neudorf ab und unterstützen dort die bereits eingesetzten Kräfte. Auch hier mussten wir einige Bäume von den Gemeindestraßen entfernen. Hotspot war hier ein Waldstück wo insgesamt neun Bäume entwurzelt wurden. Dankenswerterweise wurden wir von der Feuerwehr Stallhofen bei diesem Szenario unterstützt. Insgesamt wurden fünf Einsätze (vier davon in Neudorf) von uns abgearbeitet.

 

Nach knapp drei Stunden konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken. 

 

Eingesetzt waren:

 

RLFA
LKWA
MTF
MZF

 

Mit 20 Mann/Frau

Termine Gruppenübungen

 

Covid 19 Gruppenübungen Modul Brand:

(Einteilung der Gruppen bleibt gleich)

 

DI  13.10 .20 Gruppe 1 -18:00 Uhr

MI 14.10,20 Gruppe 6 -18:00 Uhr

DO 15.10.20 Gruppe 2 18:00 Uhr

DI 20.10.20 Gruppe 4  18:00 Uhr

MI 21.10.20 Gruppe 3 18:00 Uhr

DO 22.10.20 Gruppe 5 18:00 Uhr

Letzte Einsätze

 

17.10.2020 Auspumparbeiten in Köppling

16.10.2020 PKW im Graben

16.10.2020 Fahrzeugbergung B70 Köppling

22.08.2020 Schweres Unwetter in St. Johann

15.08.2020 Türöffnung in St. Johann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Einsatzübersicht

Unwetterwarnung